Unsere AGB

1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zu vollständigen Bezahlung—auch möglicher Nebenkosten und Zinsen—Eigentum des Verkäufers.

2. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind wie folgt zu leisten: 50% des Kaufpreises innerhalb von 2 Wochen nach Vertragsabschluss, der Rest ist nach Lieferung/Montage innerhalb von 2 Wochen fällig. Anderslautende Zahlungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Bei Zahlungsverzug gilt § 288 BGB. Ist der Käufer bei Ratenzahlungsvereinbarungen mehr als 2 Raten in Verzug, wird die Ratenzahlungsvereinbarung automatisch unwirksam und der gesamte Restbetrag sofort zu Zahlung fällig.

3. Annahmeverzug

Nimmt der Käufer ohne rechtlichen Grund die Ware zum vereinbarten Liefertermin nicht ab, ist der Verkäufer berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, gegen Zahlung eines Kostenersatzbetrages in Höhe von 30% des Kaufpreises durch den Käufer vom Vertrag zurücktreten — unbeschadet des Rechts des Käufers den Nachweis zu führen, dass kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist. Macht der Verkäufer von seinem Rücktrittsrecht keinen Gebrauch, ist der Vertrag von beiden Parteien nach wie vor zu erfüllen. In diesem Fall hat der Käufer die, gemäß §§ 286 Abs. 3, 288 Abs. 1 BGB, anfallenden Verzugszinsen, sowie darüber hinaus den von ihm verursachten Verzugsschaden in Höhe von 10% des Kaufpreises zu zahlen – unbeschadet seines Rechts den Nachweis zu führen, dass kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist.

4. Gewährleistungsrecht und Garantie

Die Ansprüche des Käufers wegen Mängeln an der Ware richten sich nach den gesetzlichen Regelungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich nicht aus dem Nachstehenden etwas anderes ergibt. Von jeglicher Gewährleistung ausgeschlossen ist:

– Mängel in Form von handelsüblicher, nicht erheblicher Farbabweichungen. Diese sind durch die Produktionsverfahren gütebedingt und stellen kein Sachmangel im Sinne des § 434 BGB dar.

– Mängel in Folge von falscher Bedienung der Ware oder des Zubehörs oder solcher infolge schlechter Pflege und Nichtbeachtung der Pflege und Wartungshinweise sowie der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt im Umgang mit der Ware.

– Mängel und Schäden, die entstehen, weil die elektrische Anlage, an die das Produkt angeschlossen werden soll, nicht den Vorschriften des Baurechts und der VDE entspricht, es sei denn, es liegt ein Beratungsverschulden des Verkäufers oder eine grob fahrlässige Verletzung vertraglicher Nebenpflichten seitens des Verkäufers vor.

Die Leistungsangaben setzen voraus, dass der zuständige Stromversorger gleichmäßig elektrischen Strom mit einer Spannung von 230 Volt liefert. Abweichungen bei den Sromlieferungen können auch zu Abweichungen der Leistungen der Geräte führen. Technische Änderungen bleiben dem Verkäufer vorbehalten, solange die Änderungen dem Käufer unter Abwägung seiner Interessen zuzumuten sind. Eine Garantie jeglicher Art wird vom Verkäufer nicht gewährt.

5. Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Werk. Hält der Verkäufer die Lieferfrist nicht ein, gilt § 323 BGB. Die Fristsetzung hat schriftlich gegenüber dem Verkäufer zu erfolgen.

6. Datenschutz

Der Verkäufer speichert Namens– und Adressdaten sowie Bestell– und Abwicklungsdaten auf gesicherten Servern. Der Verkäufer schützt die Kundendaten ausreichend gegen den Zugriff unbefugter Dritter. Die Löschung der kundenbezogenen Daten kann jederzeit schriftlich angezeigt werden.